Hauptmenü
Newsletter



Herzlich willkommen auf der Website von Calima flamenca!

Die Gruppe um den Flamenco Gitarristen Oliver Oppermann und den Sänger Juan Lopez Campos fand sich 1996 das erste Mal in einer kleinen Bodega in Hannovers Stadtteil Linden Süd zusammen und bringt seitdem ihren intensiven Mix aus Flamenco nuevo und Rumba flamenca auf die Bühnen des Landes.

 

Die einzigartige Stimme des aus Cordoba stammenden Sohns von Juan Talega und das brillante Gitarrenspiel Oliver Oppermanns prägten von Beginn an die fesselnden Kompositionen der Band. Nach kurzer Zeit kamen die in Almeria geborene Sängerin Sandra Parra und die damals erst 14 jährige Tänzerin Maria Dolores Salado, ebenfalls aus Cordoba, dazu und gehören bis heute zur Kernbesetzung der Gruppe.

 

Schnell entdeckt die Band neben der Liebe zu ausgefeilten und impulsiven, virtuosen Tanzchoreografien auch ihren Hang zum Flamenco Pop mit spritzigen Rumbas und gefühlvollen Balladen.

 

Die Band verstärkte sich daher bald mit dem chilenischen Bassist Nelson Arriagada, dem Pianisten Steve Sinco und den Schlagzeugern Carsten Steffens und Albi Husen und bereiste auf ihren Konzerten ganz Deutschland und Europa. Als Vorband von Spaniens Ausnahme Gitarrist Tomatito spielte die Gruppe auf einem Flamenco Festival in Polen und bei der Berliner Womex Final Veranstaltung als Support für die Afro Cuban Allstars. Es folgten tolle Konzerte in der Passauer Redoute, dem Schlachthof in Bremen, der Tufa in Trier und viele weitere Gigs, die die Band ihren Mix aus Flamenco und Flamenco Pop weiter ausfeilen ließen.

 

Heute spielt Calima flamenca mit dem jungen Bassisten Leon Mache und dem iranischen Multi-Percussionisten Kaveh ihre Konzerte wieder in etwas ursprünglicher Flamenco Stilistik und bietet für richtige Pop Events ein weiteres Programm unter dem Namen b4Calima an.

 

Sie finden auf unserer Website daher zwei Möglichkeiten die Band zu entdecken, oder zu buchen, schauen Sie sich einfach um - wir freuen uns über Ihr Interesse.